Sollte ich meinem Hund die Zähne putzen?

Das hängt ein bisschen von der Rasse und der Ernährung ab.

Bei Hunden mit einer langen Schnauze stehen die Zähne meist korrekt im Ober-und Unterkiefer. Da muss man meist nicht putzen. Anders bei kurzschnäuzigen Rassen wie zum Beispiel Möpsen oder Pekinesen. Ihre Kiefer sind verkürzt, die Zähne haben weniger Platz und sind häufig krumm und schief. Bei diesen Hunden ist es sinnvoll regelmäßig zu putzen, um die Bildung von Zahnstein und Entzündungen zu verhindern.

Natürlich hat auch die Ernährung Einfluss auf die Mundhygiene. Knochen und spezielle Leckerlis helfen und ein hoher Anteil an kohlenhydrathaltigem Futter kann z.B. zu mehr Zahnstein führen. Augen auf und öfters selber kontrollieren.

Julia Fritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.